Standpunkte

Nur eine sichere Schweiz ist eine freie Schweiz🇨🇭

Parkbussen machen uns nicht sicherer. Kriminelle bekämpfen schon. Dafür braucht die Polizei mehr Mittel. Und die Justiz muss mehr Zähne zeigen.

Zuwanderung kann der Schweiz nĂĽtzen. Aber nicht unkontrolliert und in Massen. KriegsflĂĽchtlinge verdienen unseren Schutz. WirtschaftsflĂĽchtlinge und Kriminelle nicht.

Eine starke Armee bringt uns mehr als Friedens-Demos. Daran mĂĽssen wir arbeiten.

Selbstbewusst statt unterwürfig🇨🇭

Wir sind klein, aber kräftig. Darauf dürfen wir stolz sein. Und selbstbewusst.

Europa beneidet uns um unsere direkte Demokratie und unsere Neutralität. An beidem dürfen wir nicht rütteln. Auch dann nicht, wenn’s unbequem ist.

Das Geld wächst nicht auf den Bäumen, es muss zuerst verdient werden🇨🇭

Jeder Steuerfranken muss zuerst erarbeitet werden.

Immer mehr Gesetze, Vorschriften und Abgaben lähmen uns. Das muss aufhören. Der Staatsapparat darf sich nicht weiter aufblähen. Sonst schafft sich die Schweiz ab.

Das Recht auf Eigentum ist nicht verhandelbar. Der Traum von den eigenen vier Wänden darf nicht unter Vorschriften und Verboten ersticken.

Die Kosten fĂĽr Energie, Krankenkasse und Altersvorsorge werden zunehmend unbezahlbar. Hier mĂĽssen wir den Hebel ansetzen.

Kontakt

Pascal Schmid
Postfach
8570 Weinfelden

Kontaktformular